fbpx

MHD Logo

Interview mit DJ Eddy

Interview mit DJ Eddy

1.Was war Dein lustigstes Erlebnis auf einer Hochzeit?

Vor ein paar Jahren legte ich auf einer Hochzeit in einem Golfclub auf. Da es eine heiße Sommernacht war, hatte das Brautpaar mich kurzfristig gebeten, das ganz Setup für die Tanzfläche abzubauen und es draußen auf der Terrasse und der Wiese wieder aufzustellen. Eigentlich eine gute Entscheidung, denn es wurde wild getanzt und die Stimmung war ausgelassen – bis pünktlich um Mitternacht die Rasensprenger angestellt wurden. Da den Gästen aufgrund des warmen Wetters beim Tanzen ohnehin heiß war, haben sich die meisten darüber amüsiert und die Abkühlung sogar genossen. Es war wirklich sehr lustig, als die nassen Gäste anschließend einfach ungehemmt weitergefeiert haben. Die Location hatte sich zwar vielfach für den Vorfall entschuldigt, aber letztendlich hat es niemanden gestört… und die Soundtechnik hat auch nichts abbekommen!

2. Was war Dein schönstes Erlebnis auf einer Hochzeit?

Generell habe schon unzählige schöne Hochzeiten erlebt, weshalb ich nicht dieses eine schöne Erlebnis habe. Aber wenn ich so zurückdenke waren die schönsten Momente immer die, wenn ich mich mit einzelnen Gästen und dem Brautpaar im Laufe der Partynacht so sehr angefreundet habe, dass ich mich wie ein Teil des engsten Freundeskreises fühlen durfte… und sie mich später sogar mit auf die Tanzfläche zogen!

3. Wie war Deine Hochzeitsfeier oder wie stellst Du Dir Deine Hochzeitsfeier vor, nachdem Du bereits so viele Hochzeiten begleitet hast?

Mir ist es wichtig, dass sich die Gäste auf einer Hochzeitsfeier näherkommen. Für meine eigene Hochzeit würde ich mir daher wünschen, dass viele neue und vielleicht auch langfristige Bekanntschaften entstehen. Aktionen oder Spiele, wo sich Hochzeitsgäste kennenlernen können, finde ich daher immer toll. Auf Hochzeiten habe ich schon verschiedene Ideen dazu gesehen und die meisten waren auch immer ganz cool. Meine Hochzeit würde ich am liebsten in einer mediterranen Gegend mit vielen Inseln feiern. Tagsüber könnten wir eine große Bootsfahrt mit Kajaks oder Segelbooten machen, wo alle mit anpacken müssen. Das Ziel wäre eine kleine, private Insel, auf der schon alles fix und fertig für die Trauung, das Essen und die anschließende Party aufgebaut ist. Damit auch jeder bis zum Morgen mitfeiern kann, würde ich meinen Gästen luxuriöse Zelte organisieren (#Glamping).

4. Wie bist Du zum Auflegen gekommen?

Bereits als Jugendlicher habe ich für Musik auf Partys gesorgt. Seit meinem 18. Lebensjahr trete ich regelmäßig mit Feuershows auf Hochzeiten auf, wo ich nach und nach Kontakte zu Hochzeits-DJs knüpfte. Und so merkte ich irgendwann: DJing ist doch ganz cool.


Künstler durch und durch: DJ Eddy
Eddy weiß, wie man der Menge einheizt.

5. Was macht Dir an Deiner Arbeit als DJ am meisten Spaß?


Wenn die Gäste ausgelassen feiern und ich merke, dass meine Songauswahl genau richtig war. Wenn Gäste und Brautpaar am Ende super glücklich sind und sich persönlich für die tolle Musik bedanken, weiß ich, ich habe einen guten Job gemacht. Das macht schon sehr viel Spaß.

6. Wie animierst du die Leute zum Tanzen? Hast Du dafür spezielle Tricks?

Das ist die wichtigste Frage! Die Animation von Gästen ist meiner Erfahrung nach am erfolgreichsten über die richtige Auswahl der Musik. Deshalb stelle ich mich vor der Feier immer bei den Gästen vor und sammle Musikwünsche, mit denen ich die sie zu Partybeginn direkt auf die Tanzfläche locken kann. Sobald einige tanzen, achte ich auf vielerlei Dinge: Wer tanzt am liebsten zu welchen Liedern oder Musikrichtungen? Welche Leute tanzen besonders gerne und wie kann ich sie noch mehr animieren? Bei welchen Liedern wippen sogar die „Tanzmuffel" mit im Takt?
Außerdem zeige ich den Hochzeitsgästen auch immer durch meine Mimik und Gestik, dass ich Spaß beim Auflegen habe. Gelegentlich greife ich dabei zum Mikrofon und feuere die Leute an.

7. Was ist Dein Lieblings-Hochzeitsbrauch?

Ganz klar, die Eröffnung der Tanzfläche mit einem Tanz des Brautpaares.

8. Was geht für Dich bei einer Hochzeitsfeier überhaupt nicht?

Schimpfwörter und Streit unter den Gästen. Auch eine ungepflegte Erscheinung auf Hochzeiten finde ich nicht so angemessen.

 9. Welches Lied spielst Du auf jeder Hochzeit?

Lou Bega - Mambo No. 5

10. Was magst Du an der „Arbeit" bei den Mobile Hochzeits DJs?

Die Mobilen Hochzeits DJs sind ein starkes und familiäres Team. Wir unterstützen uns gegenseitig, was ich sehr schätze. Die Kommunikation untereinander ist klar und offen, was mir als Künstler viel Sicherheit gibt.

11. Welche Musikrichtung spielst Du am liebsten und welche nicht so gern?

Am liebsten spiele ich 90er Dance Music. Nicht so gerne Deutsch Pop.

12. Wie bereitest Du Dich auf einen Auftritt vor?

Ganz wichtig finde ich ausreichend Schlaf und eine gute Vorbereitung. Um mich bei einem Auftritt sicher zu fühlen, lese ich mir immer nochmal alle Notizen aus den Gesprächen mit unseren Brautpaaren durch und lege spezielle Musikwünsche, wie beispielsweise das Lied des Hochzeitstanzes, doppelt und dreifach zurecht.

13. Was ist beim Gespräch mit einem Brautpaar wichtig?

Auf jeden Fall zuhören! Bei den Gesprächen mit den Brautpaaren geht es nicht darum zu beweisen, dass man der beste DJ für den Job ist. Es geht einzig und allein um das Brautpaar, denn es ist ihr Tag. Daher höre ich immer besonders aufmerksam zu, was die Paare über sich erzählen und wie sie sich ihre perfekte Hochzeitsfeier vorstellen.

14. Was macht einen gelungenen Abend aus?

Wenn sich die Gäste bei dem Brautpaar für eine tolle Party bedanken. Ich denke dann sind wirklich alle maximal glücklich 😊

15. Welchen persönlichen Tipp möchtest Du den Brautpaaren geben?

Am Tag selbst sollte das Brautpaar „fünfe gerade sein lassen" können und super entspannt sein. Deshalb sollte man die wichtigsten Aufgaben den Profis überlassen. Und übrigens: auch kleine Hochzeitsgesellschaften können feierwütig sein!

DJ Eddy auf dem Parookaville Festival als Feuerkünstler (Foto: (c) Parookaville Festival)​
Interview mit DJ Stefan

© 2011-2021 Patrik Schwoebel e.K.

Please publish modules in offcanvas position.