Hochzeitsvorbereitungen 2.0 - Die Gästeliste

Die ideale Gästeliste

Die Location steht, das Brautkleid hängt bei der besten Freundin im Schrank, der Brautstrauß und die Hochzeitstorte stehen fest, alles ist organisiert, würde da nicht noch eine undankbare Herausforderung auf einen warten - Die Gästeliste. Geliebt und gehasst zu gleich.

Keine leichte Aufgabe zu entscheiden, wer zu meiner Hochzeit kommen soll bzw. darf. Und vor allem, wie bringt man es Leuten schonend bei, die nicht eingeladen werden und nachhaken?

„Nette" Verwandtschaft

Jeder der eine Hochzeitsfeier organisiert, kennt dieses Problem. Wen lade ich bloß zu meiner Hochzeit ein und wen besser auf keinen Fall? Leider haben die meisten von uns Verwandte mit denen unsere Familie oder die Familie des Bräutigams ein sagen wir mal „angespanntes" oder „wir sehen uns nur alle paar Jahre" Verhältnis haben. Soll man diese Leute wirklich einladen? Will ich das überhaupt?

Deshalb sollte sich vor der Erstellung der Gästeliste erst einmal überlegt werden, wer einem wirklich wichtig ist. Denn es geht hier um den schönsten Tag in Ihrem Leben und nicht um den der Gäste. Also sollten Sie sich mit all Ihren Gästen an dem Tag Ihrer Hochzeit wohl fühlen.

Meist erleichtert sich die Frage auch schon durch die Raumaufteilung und den Platz der überhaupt in der Location zur Verfügung steht. Hat ihr Raum Platz für 100 Leute, grenzt sich Ihr Kontingent an Einladungskarten schon direkt ein. Auch kann bei allen Nachfragen der unerwünschten Verwandten immer die Budgetkarte gespielt werden. Schließlich entscheiden Sie, wie teuer Ihre Hochzeit werden soll und nicht Ihre Gäste. Das wär' ja auch noch schöner.

Freundschaftskampf

Sind die Verwandten für die Hochzeit festgelegt, sollten sich sowohl die Frau als auch der Mann Boxhandschuhe anziehen, die Ärmel hochkrempeln, denn jetzt heißt es - Auf in den Ring. Der Stärkere gewinnt den Kampf um Freunde, die an der Feier teilnehmen dürfen. Schließlich wollen wir Frauen ja das Gefahrenpotential unserer Hochzeit so gering, wie möglich halten und das ist bei den Freunden des Bräutigams nicht immer zu 100 % zu garantieren. Aber auch Männer können manche biestige Freundin der Zukünftigen nicht leiden und würden diese lieber zum Mond schießen, als sie bei der Hochzeit zu sehen.

Aber es gibt für alles eine Lösung! Das Rezept ist so einfach wie simpel. Kompromisse müssen her!

Wird der Freund des Bräutigams geduldet, darf auch die Freundin der Braut ohne Angst zu haben, auf der Hochzeit erscheinen. Kann sich nicht entschieden werden, bleiben beide Freunde der Hochzeit fern.

„Schwiegermonster"

Kommen wir nun aber zur schwierigsten Partie der Gästeliste - die Schwiegermutter oder auch „Schwiegermonster" genannt. Leider ist nicht jeder von uns mit einer wundervollen Familie gesegnet und heiratet nicht nur den umwerfenden Mann oder die tollste Frau, sondern das „Schwiegermonster" gleich mit. Dabei hilft aber meist, außer den Termin so zu legen, dass Mama in Spe nicht kann, als einfachste Methode, nur noch sie in die Toilette einsperren. Aber das wäre dann doch zu rabiat oder? Das einzige das wirklich nützt, ist entweder sich den Mann vor der Hochzeit gefälligst besser auszusuchen oder aber die Schwiegermutter einfach so zu akzeptieren, wie sie ist. Ob man sie mag oder nicht! Sie heiraten ja schließlich Ihren Mann bzw. Frau und nicht seine Mutter.

Save-the-Date

Um sicher zu gehen, dass auch die meisten der eingeladenen Gäste kommen, sollten Sie ein bzw. ein halbes Jahr vor der Hochzeit, eine Save-the-Date Karte versenden, damit sich alle wichtigen Personen Ihren Ehrentag fett im Kalender ankreuzen können.

Aber nicht nur für die Feier an sich, sondern auch für das Essen während der Hochzeit, ist eine gute Gästeliste essentiell. Oder möchten Sie erleben, dass sich Verwandte und Freunde, die sich gar nicht leiden können, an einem Tisch eine Essensschlacht liefern? Ich denke nicht!

Sie sehen, die Gästeliste muss wohl überlegt sein.

Haben Sie sich entschieden, wer alles zu Ihrer Hochzeitsfeier kommen soll und wie die Tischordnung ohne Komplikationen ausgeführt werden kann, dann können Sie sich nun zurücklehnen und einfach dem schönsten Tag Ihres bisherigen Lebens entgegenfiebern.


Eure Evelyn von den Mobilen Hochzeits DJs


Foto: | Sven Krautwald - Fotolia.com |

Die schrecklich schönen Hochzeitsvorbereitungen
Ein krachender Polterabend

Bewertungen

0.0/5 Durchschnittliche Bewertung von 0 Nutzern
Es gibt aktuell keine Bewertungen.
Schreibe eine Bewertung

Archiv